[3/4] sysupgrade: Adjust sysupgrade for changed firmware binary structure

Submitted by Fabian Blaese on Nov. 19, 2019, 8:19 p.m.

Details

Message ID 20191119201940.70424-3-fabian@blaese.de
State Rejected
Headers show

Commit Message

Fabian Blaese Nov. 19, 2019, 8:19 p.m.
As we now have multiple variants, the binaries on the update server
should be seperated into different directories.

This ajusts sysupgrade.sh for this updated file structure.

Signed-off-by: Fabian Bläse <fabian@blaese.de>
---
 src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh | 3 +++
 1 file changed, 3 insertions(+)

Patch hide | download patch | download mbox

diff --git a/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh b/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
index 2b749f3..6133966 100755
--- a/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
+++ b/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
@@ -12,6 +12,9 @@  if [ -z "$UPGRADE_PATH" ]; then
   exit 1
 fi
 
+#add firmware path to UPGRADE_PATH
+UPGRADE_PATH="${UPGRADE_PATH}/${VARIANT}/current"
+
 BOARD=$(uci get board.model.name)
 
 echo "Hardware: $BOARD"

Comments

Christian Dresel Nov. 19, 2019, 8:31 p.m.
Reviewed-by: Christian Dresel <fff@chrisi01.de>

On 19.11.19 21:19, Fabian Bläse wrote:
> As we now have multiple variants, the binaries on the update server
> should be seperated into different directories.
> 
> This ajusts sysupgrade.sh for this updated file structure.
> 
> Signed-off-by: Fabian Bläse <fabian@blaese.de>
> ---
>  src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh | 3 +++
>  1 file changed, 3 insertions(+)
> 
> diff --git a/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh b/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
> index 2b749f3..6133966 100755
> --- a/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
> +++ b/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
> @@ -12,6 +12,9 @@ if [ -z "$UPGRADE_PATH" ]; then
>    exit 1
>  fi
>  
> +#add firmware path to UPGRADE_PATH
> +UPGRADE_PATH="${UPGRADE_PATH}/${VARIANT}/current"
> +
>  BOARD=$(uci get board.model.name)
>  
>  echo "Hardware: $BOARD"
>
Adrian Schmutzler Nov. 19, 2019, 11:29 p.m.
Hi,

> -----Original Message-----
> From: franken-dev [mailto:franken-dev-bounces@freifunk.net] On Behalf
> Of Fabian Bläse
> Sent: Dienstag, 19. November 2019 21:20
> To: franken-dev@freifunk.net
> Subject: [PATCH 3/4] sysupgrade: Adjust sysupgrade for changed firmware
> binary structure

"folder structure" statt "binary structure"?

> 
> As we now have multiple variants, the binaries on the update server should
> be seperated into different directories.
> 
> This ajusts sysupgrade.sh for this updated file structure.

"ajusts" -> "adjusts"

> 
> Signed-off-by: Fabian Bläse <fabian@blaese.de>
> ---
>  src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh | 3 +++
>  1 file changed, 3 insertions(+)
> 
> diff --git a/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
> b/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
> index 2b749f3..6133966 100755
> --- a/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
> +++ b/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
> @@ -12,6 +12,9 @@ if [ -z "$UPGRADE_PATH" ]; then
>    exit 1
>  fi
> 
> +#add firmware path to UPGRADE_PATH

Hier könnte man jetzt entsprechend meinem Vorschlag von 1/4 einfach

VARIANT="${FIRMWARE_VERSION%%-*}"

hinschreiben.

Siehe auch
https://github.com/adrianschmutzler/fff-firmware/blob/mainline/src/packages/fff/fff-adsc/files/etc/adsc.cfg

Grüße

Adrian

> +UPGRADE_PATH="${UPGRADE_PATH}/${VARIANT}/current"
> +
>  BOARD=$(uci get board.model.name)
> 
>  echo "Hardware: $BOARD"
> --
> 2.24.0
Fabian Blaese Nov. 20, 2019, 4:17 p.m.
On 20.11.19 00:29, mail@adrianschmutzler.de wrote:
> Hi,
> 
>> -----Original Message-----
>> From: franken-dev [mailto:franken-dev-bounces@freifunk.net] On Behalf
>> Of Fabian Bläse
>> Sent: Dienstag, 19. November 2019 21:20
>> To: franken-dev@freifunk.net
>> Subject: [PATCH 3/4] sysupgrade: Adjust sysupgrade for changed firmware
>> binary structure
> 
> "folder structure" statt "binary structure"?
Jo, klingt besser.

>> As we now have multiple variants, the binaries on the update server should
>> be seperated into different directories.
>>
>> This ajusts sysupgrade.sh for this updated file structure.
> 
> "ajusts" -> "adjusts"
Jo.
Beides Dinge fürs applien, falls sonst nichts mehr ist.

>> Signed-off-by: Fabian Bläse <fabian@blaese.de>
>> ---
>>  src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh | 3 +++
>>  1 file changed, 3 insertions(+)
>>
>> diff --git a/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
>> b/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
>> index 2b749f3..6133966 100755
>> --- a/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
>> +++ b/src/packages/fff/fff-sysupgrade/files/etc/sysupgrade.sh
>> @@ -12,6 +12,9 @@ if [ -z "$UPGRADE_PATH" ]; then
>>    exit 1
>>  fi
>>
>> +#add firmware path to UPGRADE_PATH
> 
> Hier könnte man jetzt entsprechend meinem Vorschlag von 1/4 einfach
> 
> VARIANT="${FIRMWARE_VERSION%%-*}"
> 
> hinschreiben.
> 
> Siehe auch
> https://github.com/adrianschmutzler/fff-firmware/blob/mainline/src/packages/fff/fff-adsc/files/etc/adsc.cfg
Könnte man, dann hat man aber wieder das rumgepfusche mit Strings, die an einem (eigentlich gar nicht so wirklich definiertem Zeichen) getrennt werden.
Kann man schon so machen, aber wenn sichs vermeiden lässt..

Eher könnte ich mir noch vorstellen, falls dir die Redundanz nicht gefällt, die Variante nicht in FIRMWARE_VERSION zu haben.
(Und dann den nodewatcher anzupassen, entweder indem der variant-version String wieder zusammen gebaut wird, oder als eigenes Feld.

Gruß
Fabian
Adrian Schmutzler Nov. 20, 2019, 4:26 p.m.
Hallo,

> Eher könnte ich mir noch vorstellen, falls dir die Redundanz nicht gefällt, die Variante nicht in FIRMWARE_VERSION zu haben.

Mir gefällt zerschnippeln in der Firmware einfach besser als zusammenbauen.

Am Schluss sind das aber alles Geschmacksfragen und am Ende ist mir das auch ziemlich wurscht, führt alles zum gleichen Ergebnis und ich mach es eh anders, weil ich ja noch Subversionen habe (adsc vs. adsc-dev).

Im Sinne der Konsistenz macht es also lediglich Sinn, in der FIRMWARE_VERSION den gesamten Namen zu behalten (node-20200320), weil ich das auch so mache, und dann zumindest die Verwendung der FIRMWARE_VERSION einheitlich bleibt. (Ich trenne übrigens mit dem Unterstrich adsc_20192349, aber das ist auch willkürlich entstanden).

Dann lieber zusätzliche Variablen bei der off. Firmware.

Grüße

Adrian
Fabian Blaese Nov. 20, 2019, 4:32 p.m.
Ich finde nicht, dass das Geschmacksfrage ist.
Zerschneiden von Strings, bei denen man nicht irgendwann mal fest definiert hat, wie sie getrennt sind, ist im Zweifel immer anfälliger als zusammen bauen.

So sind wir (oder ggf. auch andere Leute, die das nachbauen wollen) viel flexibler bei der Versionsnummer.

</Senf> ;-)

Gruß
Fabian

On 20.11.19 17:26, Adrian Schmutzler wrote:
> Hallo,
> 
>> Eher könnte ich mir noch vorstellen, falls dir die Redundanz nicht gefällt, die Variante nicht in FIRMWARE_VERSION zu haben.
> 
> Mir gefällt zerschnippeln in der Firmware einfach besser als zusammenbauen.
> 
> Am Schluss sind das aber alles Geschmacksfragen und am Ende ist mir das auch ziemlich wurscht, führt alles zum gleichen Ergebnis und ich mach es eh anders, weil ich ja noch Subversionen habe (adsc vs. adsc-dev).
> 
> Im Sinne der Konsistenz macht es also lediglich Sinn, in der FIRMWARE_VERSION den gesamten Namen zu behalten (node-20200320), weil ich das auch so mache, und dann zumindest die Verwendung der FIRMWARE_VERSION einheitlich bleibt. (Ich trenne übrigens mit dem Unterstrich adsc_20192349, aber das ist auch willkürlich entstanden).
> 
> Dann lieber zusätzliche Variablen bei der off. Firmware.
> 
> Grüße
> 
> Adrian
>
Adrian Schmutzler Nov. 20, 2019, 4:43 p.m.
> Ich finde nicht, dass das Geschmacksfrage ist. 
> Zerschneiden von Strings, bei denen man nicht irgendwann mal fest definiert hat, wie sie getrennt sind, ist im Zweifel immer anfälliger als zusammen bauen.
> So sind wir (oder ggf. auch andere Leute, die das nachbauen wollen) viel flexibler bei der Versionsnummer. 

Wir haben ja fest definiert, wie sie getrennt sind, indem wir das Minus im buildscript hardcoden.
Zudem ist der einzige "Nutzen" im Moment der Upgrade-Pfad, also eine zentrale Institution, die bei Änderungen durch Dritte ohnehin nicht mehr genutzt werden kann.

Aber mir ist das nach wie vor relativ egal, solange die FIRMWARE_VERSION bleibt.

Grüße

Adrian